Bitcoin vient d’obtenir l’aval de 250 millions USD d’une grande entreprise américaine

MicroStrategy, une grande société de renseignement commercial basée aux États-Unis, a déclaré avoir acheté 21454 BTC à un prix total de 250 millions USD, frais et dépenses compris.

«Notre investissement dans Bitcoin Future fait partie de notre nouvelle stratégie d’allocation de capital, qui vise à maximiser la valeur à long terme pour nos actionnaires», a déclaré Michael J. Saylor, PDG de MicroStrategy, dans l’annonce.

Selon lui, cet investissement reflète leur conviction que BTC est une „réserve de valeur fiable et un actif d’investissement attrayant avec un potentiel d’appréciation à long terme plus important que la détention de liquidités“

„MicroStrategy a reconnu Bitcoin comme un actif d’investissement légitime qui peut être supérieur à l’argent liquide et a donc fait de Bitcoin le principal avoir dans sa stratégie de réserve de trésorerie“, a déclaré le PDG.

Il a ajouté que leur décision d’investir dans la CTB était en partie motivée par des facteurs macroéconomiques tels que la crise économique et de santé publique précipitée par le COVID-19, des mesures de relance financières gouvernementales sans précédent, y compris un assouplissement quantitatif adopté dans le monde, et l’incertitude politique et économique mondiale.

„Nous pensons qu’ensemble, ces facteurs et d’autres pourraient bien avoir un effet de dépréciation significatif sur la valeur réelle à long terme des monnaies fiduciaires et de nombreux autres types d’actifs conventionnels, y compris de nombreux actifs traditionnellement détenus dans le cadre des opérations de trésorerie de l’entreprise“, Dit Saylor.

De plus, la société a déclaré qu’elle pensait que la CTB ne servirait pas seulement de couverture contre l’inflation, „mais aussi la perspective de gagner un rendement plus élevé que les autres investissements“

„Bitcoin est de l’or numérique – plus dur, plus fort, plus rapide et plus intelligent que n’importe quel argent qui l’a précédé. Nous nous attendons à ce que sa valeur augmente avec les progrès de la technologie, l’expansion de l’adoption et l’effet de réseau qui a alimenté la montée de tant de tueurs de catégorie. à l’ère moderne », a déclaré le PDG.

„Alors voilà. Nous avons maintenant une société cotée en bourse qui a décidé d’utiliser Bitcoin comme actif de réserve dans son bilan. Ils ne font pas partie du secteur Bitcoin. Ils n’ont pas de produits basés sur la blockchain. Ce n’est pas un en ajoutant «blockchain» ou «crypto» à leur nom. Il s’agit d’une simple analyse effectuée par une équipe qui s’inquiète de la protection de sa valeur actionnariale à une époque incertaine et chaotique de la macroéconomie », a déclaré Anthony, co-fondateur de Morgan Creek Digital Pompliano a écrit dans son bulletin aujourd’hui.

I dag, när man pratar om Slovenien och Bitcoin, är det förnamnet som kommer att tänka på sannolikt Bitstamp

Som en av de resenärer som flockade till Venedig, snubblade jag av misstag till Slovenien för flera år sedan bara som en följd av att jag inte fick en tågbiljett till Italien. Väl när jag var där bestämde jag mig för att utforska dess imponerande karstgrottor och Triglav nationalparkens noskadade naturliga sköhet, innan jag återvände till sin historiska huvudstad, Ljubljana, för att prova den lokala kulturen.

Medan jag kände igen och uppskattade Ljubljanas vänliga människor och hjärtliga slaviska rätter, var jag helt glömsk mot en annan livlig sida av staden vid den tiden – dess främsta Bitcoin-community

En före detta socialistisk stat, om än en som svängde mellan hårdpolitisk politik och en större grad av ekonomisk och personlig frihet än som fanns någon annanstans i Östblocken, är Slovenien ett utmärkt exempel på hur cryptocurrency’s decentraliserade etos resonerar starkt med ett medborgare som växte upp med ett starkt centraliserad regering.

Faktum är att Bitstamp nu är det äldsta cryptocurrency-utbytet som fortfarande fungerar, efter att ha överlevt andra konkurrenter från gamla skolan som Mt. Gox och BTC-e helt enkelt genom att vara pålitliga. Denna livslängd är i sig självt en prestation med tanke på den extrema prisvolatiliteten och bristen på etablerade affärsmodeller i den här framväxande branschen, särskilt före 2017.

Bitstamp: en nationell framgångshistoria

När man frågats om regional teknisk kompetens och fintech-startups, kommer de flesta att tala omedelbart om de livliga naven i Silicon Valley, London eller Singapore. Små slaviska nationer i Centraleuropa skulle sällan komma i åtanke – trots allt var dessa nationer under kommunistiskt styre för bara tre decennier sedan.

Så, hur är det så att ett företag som Bitstamp kunde komma ut från Ljubljana med liten ekonomisk stöd, tävla i en bransch som är så hårt oförutsägbar som krypto och fortsätta att blomstra i nästan ett decennium? Miha Grčar, chef för affärsutveckling på Bitstamp och en veteran från företagets tidiga dagar, förklarade hur Bitcoin och Bitstamp tog fart i Slovenien.

„Den tidiga gruppen var mestadels geeks, anarkister och cypherpunks,“ sade Grčar. „Men det var inte för mycket ekonomi här och det fanns inte många jobbmöjligheter för ungdomar, så när priset började öka började många unga människor naturligtvis uppmärksamma och lära sig om det.“

”När det gäller Bitstamp, tror jag att jag bland de första hjälpte definitivt. Men än en gång hade vi också tur – du måste ha tur i den här branschen. ”

Bitcoin-Lösegeld-Angriffe nehmen mit alarmierender Geschwindigkeit zu

Bitcoin-Lösegeld-Angriffe nehmen mit alarmierender Geschwindigkeit zu

Laut Experten kommen Lösegeld-Angriffe mit Bitcoin aus einem einzigen Grund vor… Denn Hacker lieben Bitcoin.
Bitcoin-Ransomware-Angriffe: Werden sie jemals aufhören?

Mitglieder der Cybersicherheitsbranche – wie Jason Ingalls, der Gründer und CEO von Ingalls Information Security – behaupten, dass es in den letzten Jahren einen ernsthaften Anstieg von Bitcoin-Lösegeldangriffen gegeben hat, und zwar ausschließlich deshalb, weil Hacker versuchen, BTC auf dem schnellsten und einfachsten Weg zu erhalten. Ingalls sagt, dass allein in den USA etwa 1,4 Milliarden Dollar an BTC laut Bitcoin Evolution durch Bitcoin-Lösegeld-Angriffe verloren gegangen sind.

Diese Angriffe treten auf, wenn eine Person ihren Computer oder ihr Smart Device öffnet, nur um es komplett verschlossen und die Daten verschlüsselt vorzufinden. Auf dem Bildschirm erscheint eine Nachricht, die besagt, dass ihr Gerät für immer verschlossen und in den Händen des Hackers bleibt, es sei denn, sie zahlen ein Bitcoin-Lösegeld.

Eines der jüngsten Opfer eines solchen Angriffs war die School of Medicine an einer Universität in San Francisco, Kalifornien. Das Personal wachte eines Tages auf und stellte fest, dass alle ihre Server verschlüsselt waren. Nach Verhandlungen mit den Hackern – die zunächst 3 Millionen Dollar für die Freigabe der Computerdaten wollten – konnten die Mitarbeiter die Lösegeldzahlung auf etwa 1,14 Dollar senken, die das Team bezahlte. Sie arbeiten nun mit Strafverfolgungsbeamten zusammen, die versuchen, dem Angriff auf den Grund zu gehen.

Ingalls erklärte in einer Erklärung:

Kryptogeld spielt eine wichtige Rolle in der internationalen Kette des Lösegeldtransfers vom Opfer zum Kriminellen.

Darüber hinaus schwimmt im Krypto-Raum ein seltsamer Glaube umher, dass Privatmünzen wie Monero und Zcash aufgrund ihrer quasi-anonymen Eigenschaften bei Dieben von Kryptogeld weit verbreitet sind, aber das stimmt nicht ganz. Liat Shetret – eine leitende Beraterin für die Krypto-Regulierungs- und Politikfirma Elliptic – sagt, dass Bitmünzen bei Krypto-Hackern nach wie vor viel beliebter sind, da sie wesentlich leichter zu beschaffen sind.

Shetret erklärt:

Datenschutzmünzen sind nicht der Krypto-Asset der Wahl für Lösegeld, da Bitcoin einfacher zu beschaffen ist. Mit Privacy Coins sind die Auszahlungsmöglichkeiten begrenzter, und das minimiert die Möglichkeiten der Hacker, ihr Geld zu mobilisieren.

Sie können dies nicht immer allein tun

Alex Kanen ist ein Anwalt, der mehrere Klienten vertritt, die gehackt wurden und deren Daten verschlüsselt wurden. Er schildert die Situation, die er erwähnt:

Ihre erste Reaktion ist in der Regel Panik. Sie verspüren das Bedürfnis, schnell auf die Hacker zu reagieren, da die Lösegeldforderung in der Regel steigt, wenn Fristen nicht eingehalten werden, und das mit wenig Trara, um nicht auf die Sicherheitsverletzung laut Bitcoin Evolution aufmerksam zu machen. In solchen Situationen sind eine schnelle Reaktion und die richtigen Ressourcen unerlässlich, um die Kontrolle über die Systeme und Daten wiederzuerlangen.

Dies sei jedoch keine einfache Sache, und viele Kunden machen den Fehler, dass sie zunächst versuchen, mit den Hackern allein fertig zu werden.

Predicción del precio del efectivo de Bitcoin: Los osos del BCH/USD se reanudan después de dos rectas

El precio de Bitcoin Up Cash vuelve a la mesa de dibujo, ya que la moneda busca apoyo en 220 dólares.

  • Mercado BCH/USD
  • Niveles clave:
  • Niveles de resistencia: 240, 260, 280 dólares
  • Niveles de apoyo: $200, $180, $160

El BCH/USD está actualmente luchando con la presión bajista que sigue dominando todo el paisaje de la criptografía. Algunas acciones fueron testigos de la parte positiva de los últimos días. Sin embargo, la zona entre 215 y 225 dólares se mantuvo intacta como nivel de apoyo clave. Los toros están dispuestos a asegurar que el precio se mantenga por encima de los promedios móviles de 9 y 21 días.

Sin embargo, el precio del BCH continúa consolidándose en una formación de bandera, esperando que se cruce por debajo del límite inferior del canal. De manera similar, el desglose diario revela que Bitcoin Cash está cayendo hacia el nivel de soporte de 220 dólares después de la apertura del mercado hoy, donde se corrigió a sí mismo a donde está operando actualmente a un nivel de 221,59 dólares. Si el soporte se debilita, puede que se produzca un mayor desglose de precios, ya que los osos pueden encontrar nuevos mínimos semanales en los niveles de soporte de 200, 180 y 160 dólares.

Sin embargo, un movimiento alcista a través de los promedios móviles podría hacer retroceder el mercado hasta la resistencia de $235 con una posible ruptura del canal y podría moverse para alcanzar los potenciales niveles de resistencia en $240, $260 y $280, estableciendo un nuevo máximo semanal para el mercado. Por el momento, el indicador técnico RSI (14) podría cruzar por debajo del nivel de 40 para confirmar el movimiento bajista.

En comparación con Bitcoin

el reciente movimiento lateral se debe a la estabilidad de los precios. En este momento, el mercado se está preparando para cambiar la tendencia y lo más probable es que se produzca una ruptura bajista a corto plazo porque el indicador técnico RSI (14) se mueve por debajo del nivel 40 y éste podría encontrar los niveles de soporte más cercanos a 0,022 BTC e inferiores.

Sin embargo, la única condición para la reanudación de la tendencia alcista es que si el nivel de 0,024 BTC sigue proporcionando apoyo al mercado, entonces el precio puede ser empujado al nivel de resistencia de 0,026 BTC y superior. Mientras tanto, el par BCH/BTC continúa con un movimiento lateral que se mantiene por debajo de los promedios móviles.

Der japanische Crypto Exchange BitFlyer meldet 2019 einen Verlust von 6,9 Mio. USD

bitFlyer, eine in Tokio ansässige Krypto-Börse, meldete für das Geschäftsjahr 2019 einen Verlust von 750 Millionen Yen.

Das Defizit trat laut Geschäftsbericht des Unternehmens aufgrund schwächer als erwarteter Umsätze und Kapitalrenditen auf

Der massive Rückgang von Bitcoin in der zweiten Jahreshälfte 2019 sowie strenge lokale Vorschriften haben die Verluste von bitFlyer weiter maximiert. Der japanische Krypto-Austausch bitFlyer verlor 2019 laut seinem jüngsten Geschäftsbericht hier etwa 750 Millionen Yen (~ 6,9 Millionen US-Dollar).

Das in Tokio ansässige Krypto-Handelsunternehmen gab bekannt, dass sein Geschäftsumsatz im genannten Geschäftsjahr bei 49,33 Mio. USD lag. Die Schließung Mitte 2018 führte jedoch zu einem dramatischen Rückgang des Umsatzes und der Kapitalrendite, während die Betriebskosten rund 8,5 Mio. USD betrugen.

Die Verluste folgten einer Reihe von Ereignissen, die bitFlyer davon abhielten, sein volles Potenzial auszuschöpfen. Es begann mit der Prüfung des Austauschs durch die Financial Services Agency Mitte 2018. Die Agentur stellte Probleme in ihrem Sicherheits- und Compliance-System fest und fügte hinzu, dass der Austausch nicht verhindern konnte, dass Geldwäsche und Hacker Zugriff auf die Kryptokonten der Benutzer erhalten.

Ein Beamter bemerkte sogar, dass sich einer der Händler unter einer Postanschrift bei bitFlyer registriert hatte.

Aktienmarkt bei Bitcoin Code etwas mehr Risiko

Ein langer Halt

In ihrer Antwort kündigte die Börse an, die Akzeptanz neuer Unternehmen einzustellen. Die Eröffnung neuer Konten begann erst nach dem 2. Juli 2019 – zu der Zeit, als Bitcoin in einem Zeitraum von einem Jahr um 225 Prozent höher gehandelt wurde.

Trotzdem begann sich das Einkommen zu verschlechtern, nachdem Bitcoin in der zweiten Hälfte des Jahres 2019 von seinem Höchststand von 14.000 USD auf unter 6.500 USD gefallen war. Die niedrigen Preise führten zu niedrigeren Handelsvolumina. In der Zwischenzeit verhinderte eine zusätzliche Prüfung, dass die Börse überdurchschnittliche Margin-Handelsdienstleistungen anbot – sie reduzierte die Hebelwirkung von 15x auf 4x.

Die lokale Krypto-Nachrichtenquelle CoinPost.jp verzeichnete ferner einen Anstieg des Mittelabflusses von bitFlyer zwischen 2018 und 2019. Händler, die nach überfinanzierten Alternativen suchten, verlegten ihr Kapital aus der japanischen Börse – ein Schritt, der den unregulierten Konkurrenten wie BitMEX enorm zugute kam.

Bull-Trend von Bitcoin nach der Rallye auf $10k erschöpft

Diese 4 Trends deuten darauf hin, dass der Bull-Trend von Bitcoin nach der Rallye auf $10k erschöpft ist

Noch vor zwei Monaten wurde Bitcoin bei 3.700 Dollar gehandelt. Inmitten eines Liquidationsereignisses im traditionellen Finanzwesen und wachsender Ängste vor einer Rezession und einer Pandemie brachen die globalen Märkte zusammen, Krypto eingeschlossen.

handelte BTC bei Bitcoin Era

Aber nur acht Wochen und eine Blockbelohnung, die sich später halbierte, handelte BTC bei Bitcoin Era erst kürzlich bei 10.000 $ – etwas mehr als 170% höher als die Kapitulationstiefs vom März.

Das ist ein erstaunlicher Umschwung, der Analysten mehr Aufwärtspotenzial erwarten lässt. Laut einem führenden Händler gibt es jedoch vier klare Markttrends, die darauf hindeuten, dass Bitcoin bis auf weiteres einen „Einbruch“ erleben wird, wahrscheinlich bis zum Niveau von $8.800-9.100.

 Es gibt eine „dicke“ Bitcoin-Verkaufsmauer nahe $10.000

Das Orderbuch von Bitfinex für seinen BTC/USD-Markt, wie von NewsBTC berichtet, zeigt derzeit einen kolossalen Widerstandsblock um 10.000 $, der jede kurzfristige Erholung des Bitcoin-Preises aufhalten wird.
14 BTC & 30.000 Freirunden für jeden Spieler, nur in mBitcasino’s Crypto Spring Journey! Jetzt spielen!

Die Daten deuten darauf hin, dass es Verkaufsaufträge im Wert von ~4.200 Bitcoin im Wert von $9.900 bis $10.600 gibt, von denen sich die meisten in und um $10.000-10.400 gruppieren.

Ähnliche Sell-Side-Walls wurden an anderen Top-Börsen entdeckt, was darauf hindeutet, dass tiefe Taschen noch nicht wollen, dass Bitcoin über 10.000 $ hinausgeht.

 Finanzierungsraten an den Terminbörsen steigen

Wie NewsBTC berichtete, teilte ein führender Krypto-Chartist kürzlich die unten stehenden Daten mit, was darauf hindeutet, dass die Finanzierungsrate der Bitcoin-Futures-Kontrakte auf OKEx – wobei die Finanzierung die Gebühr ist, mit der Long-Positionen Short-Positionen bezahlt werden – „plötzlich wieder sehr hoch [tendiert]“.

Hohe Finanzierungsraten fallen mit den Marktspitzen zusammen, da sie signalisieren, dass Long-Positionen überverschuldet sind und daher anfällig dafür sind, von Bären aus ihren Positionen verdrängt zu werden.

Angst- & Gier-Index erreicht 2-Monats-Hoch

Der Bitcoin „Fear & Greed Index“ – der Faktoren wie Volumen, Stimmung in den sozialen Medien und mehr abwägt, um zu versuchen zu bestimmen, wie optimistisch sich Investoren fühlen – erreichte kürzlich ein Zweimonatshoch von etwa 50 Punkten, so der bärische Händler.

Laut Händler Theta Seek erreichte der Bitcoin Fear & Greed Index ein Zweimonats-Hoch, so Händler Theta Seek.

Obwohl sich der Index noch nicht auf der „Gier“-Seite des Indikators befindet, haben Analysen bei Bitcoin Eta ergeben, dass hohe Werte dieses Index mit kurz- und mittelfristigen Markthöchstständen zusammenfielen.

Spot-BTC-Volumen ist rückläufig

Ende letzten Monats, als Bitcoin zum ersten Mal seit Februar die Marke von 10.000 Dollar überschritt, registrierte das Volumen-Dashboard von Bitwise an einem einzigen Tag ein Spot-Handelsvolumen von fast 5 Milliarden Dollar.

Dasselbe Dashboard registriert nun ein Kassahandelsvolumen von 1,7 Milliarden Dollar in den letzten 24 Stunden, was auf einen starken Rückgang der Marktaktivität hinweist.

Bitcoin-Bergbauunternehmen Ebang reicht einen Börsengang im Wert von 100 Millionen US-Dollar in den USA ein.

Der Bitcoin-Minenhersteller Ebang hat bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) einen Börsengang (IPO) in Höhe von 100 Millionen Dollar beantragt.

Der Bitcoin Evolution-Bergbausplitterhersteller Ebang hat in den Vereinigten Staaten einen Börsengang im Wert von 100 Millionen Dollar beantragt. Das Unternehmen strebt den Vertrieb von Stammaktien der Klasse A zum Nennwert von 0,00013 $ pro Aktie an. Ebang plant, entweder am Nasdaq Global Market oder an der New Yorker Börse unter dem Ticker EBON zu notieren. Zuvor hatte das Unternehmen versucht, einen Börsengang in Hongkong im Wert von 1 Milliarde USD durchzuführen. Es reichte den Antrag im Juni 2018 ein, und das Angebot wurde bis Ende des Jahres gestoppt.

Ebang meldete für 2019 einen Rückgang der Einnahmen um 66%.

Aktienmarkt bei Bitcoin Code etwas mehr RisikoIm Jahr 2019 stammten 82% der Einnahmen von Ebang aus seinen anwendungsspezifischen integrierten Schaltkreis-Chips und fabless integrierten Schaltkreisen für Bergleute. Der Jahresumsatz des Bergbauunternehmens belief sich auf 109 Millionen Dollar gegenüber 319 Millionen Dollar im Jahr 2018. Die rückläufige Nachfrage nach Bergbau-Hardware bei sinkenden Krypto-Preisen führte bei Ebang zu einem Wachstumsrückgang von 66%. Der Bergbauhersteller verzeichnete im Jahr 2018 Bruttogewinne von 24,4 Millionen US-Dollar und im nächsten Jahr Bruttoverluste von 30,6 Millionen US-Dollar. Die Chip-Verkäufe von Ebang fielen von 415.930 zu einem Durchschnittspreis von 737 $ auf 289.953 Chips für durchschnittlich 304 $.

Die Nachfrage nach Ebang-Produkten hängt von den Schwankungen des Bitcoin-Preises ab.

Laut dem von Ebang eingereichten IPO-Antrag entsprechen die Marktnachfrage und der Stückpreis von Bitcoin-Bergbaumaschinen den wirtschaftlichen Erträgen der Bitcoin-Bergbaumaschinen und werden in erster Linie vom BTC-Preis beeinflusst. Ein Anstieg des Bitcoin-Preises wird im Allgemeinen die Marktnachfrage nach Bitcoin-Bergbaumaschinen erhöhen, was es dem Unternehmen wiederum ermöglicht, den Preis der Produkte zu erhöhen und umgekehrt. In dem Antrag heißt es weiter, dass der Rückgang des Bitcoin-Preises im Jahr 2018 und im ersten Quartal 2019 zu einem wesentlichen Rückgang des Verkaufsvolumens und des durchschnittlichen Verkaufspreises der Bitcoin-Abbaumaschinen geführt hat.

Der Hersteller von Bitcoin Mining erwähnte in seiner Anmeldung auch, dass die Firma das Design für ihre proprietären 8-Nanometer- (nm) und 7-nm-ASC-Chips abgeschlossen hat. In der Anmeldung wurde darauf hingewiesen, dass das Unternehmen bereit ist, die 8-nm-Einheiten in Serie zu produzieren, sobald die Marktbedingungen geeignet sind.

Krypto gewinnt an Öl, besonders Äther

Market Wrap: Krypto gewinnt an Öl, besonders Äther

Die Ölmärkte erholten sich etwas von den atemberaubenden, historischen Tiefständen, die die Woche begannen. Die Preise für ein Barrel West Texas Intermediate (WTI) blieben am Mittwoch allgemein über $ 10, wobei der Handel um 9 Prozent per 20:30 UTC (16:30 Uhr EDT) zunahm.

Die europäischen Märkte verzeichneten Kursgewinne, wobei der FTSE Eurotop 100 Index im grünen Bereich von 1,9 Prozent schloss, angetrieben von ölbezogenen Aktien.

Auch der S&P 500-Index schloss den Tag mit einem Plus von 2,2 Prozent im Plus. In der Zwischenzeit verkauften US-Staatsanleihen leicht ab, da die Händler bereit waren, auf dem Aktienmarkt bei Bitcoin Code etwas mehr Risiko einzugehen. Die Renditen der zweijährigen, der zehnjährigen und der 30-jährigen Staatsanleihen stiegen allesamt (die Anleiherenditen steigen bei fallenden Kursen). Die Rendite der 10-jährigen kletterte am Mittwoch um 20:30 UTC (16:30 Uhr EDT) auf 6 Prozent.

Aktienmarkt bei Bitcoin Code etwas mehr Risiko

Trotz des Aufwärtstrends vom Mittwoch ist Rohöl noch nicht aus dem Gröbsten heraus. „Obwohl die OPEC-Förderkürzungen voraussichtlich im Mai beginnen werden, bedeuten eine schwache Nachfrage und hohe globale Lagerbestände, dass die Ölpreise weiterhin unter Druck bleiben“, sagte Nemo Qin, Senior-Analyst des Multi-Asset-Brokerage-Unternehmens eToro.

Krypto-Märkte

Der Preis für Bitcoin ist in den letzten 24 Stunden um 3,4 Prozent gestiegen. Dies geht aus dem Bitcoin-Preisindex von CoinDesk vom Mittwoch um 20:30 UTC (16:30 Uhr EDT) hervor.

Nachdem Bitcoin um Mitternacht UTC um etwa $6.800 begonnen hatte, wurden einige Käufe an Spotbörsen wie Coinbase getätigt. Dadurch stiegen die Preise auf über 7.000 $ und brachen über die gleitenden 10- und 50-Tage-Durchschnitte ein, ein zinsbullisches Signal für diejenigen, die die technische Analyse verfolgen.

Es geht nur um mehr Käufer, aber vielleicht weniger Verkäufer in der Krypto-Währung vor der erwarteten Halbierung im Mai.

„Da sich die Halbierung der Bitmünze schnell nähert und die Bergarbeiter die Menge der Bitmünze, die von jedem Knotenpunkt abgebaut wird, um 50 Prozent reduziert sehen werden, könnte es sein, dass sich die Investoren dafür entscheiden, ihre Bestände nicht zu verkaufen, wie wir erwarten“, sagte Simon Peters, ein weiterer Analyst bei eToro. „Stattdessen bleiben sie bei Bitcoin, um die erwarteten Gewinne in den Monaten nach der Halbierung nicht zu verpassen“.

Digitale Bestände stehen heute auf der großen Tafel von CoinDesk. Ether (ETH) kletterte um 6 Prozent. Zu den größten Gewinnern des heutigen Tages gehören dash (DASH) mit 7,6 Prozent, stellar (XLM) mit 6,9 Prozent und cardano (ADA) im grünen Bereich mit 5 Prozent. Alle Preisänderungen gelten ab Mittwoch, 20:45 UTC (16:45 Uhr EDT).

Äther schlägt Bitcoin

Trotz der Sicherheitsbedenken im von Ethereum unterstützten Ökosystem der dezentralisierten Finanzen (DeFi) entwickelt sich der Preis für Äther weiterhin gut und hat laut Daten des Aggregators Coin Metrics seit Anfang des Jahres Bitcoin geschlagen. Bis heute ist der Bitcoin-Preis unverändert geblieben, während der Ether-Preis um 30 Prozent gestiegen ist.

Während sich die Preise für Äther bemerkenswert gut entwickelt haben, ist das DeFi-Ökosystem von Ethereum von intelligenten Vertragssicherheitsproblemen betroffen. Dazu gehört der „Flash Loans“-Hack des bZx im Februar, bei dem ein Hacker 350.000 Dollar von der Kreditplattform laut Bitcoin Code abziehen konnte. Darüber hinaus wurden vor kurzem im dForce-Protokoll 25 Millionen Dollar in Kryptographie aus der Kreditplattform Lendf.me abgezogen, was 99 Prozent der Gesamtsumme ausmachte, obwohl dieser Angreifer bald den Großteil der Gelder zurückgab.

Es ist schwer, den Protokollen die Schuld zuzuschieben, sagt Neeraj Khandelwal, Mitbegründer der in Indien ansässigen Tauschbörse CoinDCX. „Die neuesten Nachrichten über die Sicherheitsmängel von DeFi haben mit dem Bau der Architektur auf der Spitze von Ethereum zu tun und nicht mit dem Ethereum-Protokoll selbst. Daher erwarte ich nicht, dass sich die Mängel einer begrenzten Anzahl von DeFi-Projekten auf den Preis der ETH auswirken werden.